23.05.2018|

Keine "Main-Taunus-Stadt"

Am 23. Mai 2018 meldete die „FAZ“, dass die „Spitze des Regionalverbandes“ vorschlägt, ein Wohngebiet für 6000 Menschen "nahe Sulzbach" zu schaffen.

Bei genauerer Betrachtung erfährt der Leser, dass rund um das Main-Taunus-Zentrum ein Neubaugebiet entstehen sollte. Betroffen sind die Gemarkungen von Frankfurt, Liederbach und Sulzbach.

 

Quelle: Microsoft

Die SPD-Fraktion hat in ihrer Routinesitzung am gleichen Tag reagiert und schriftlich bei Bürgermeister Bociek angefragt und um nähere Informationen und eine Stellungnahme gebeten.

Unabhängig von der Beantwortung durch den Sulzbacher Bürgermeister stellt die SPD fest, dass ein solches Unterfangen auf ihren entschiedenen Widerstand stoßen würde und dass mit hoher Wahrscheinlichkeit alle politischen Kräfte in Sulzbach ähnlich denken.

Bemerkenswert ist allerdings, dass in Sulzbach von dieser „Planung“ zum Teil auch das Gebiet „Südlich der Bahnstraße“ betroffen wäre. Die SPD versucht seit Jahren dieses Gebiet für den Bau preiswerter Wohnungen und einen kleinen Gewerberiegel zu entwickeln, u.a. auch durch eine umfangreiche durch die damalige Bürgermeisterin Renate Wolf initiierte Bürgermitwirkung - Zuletzt durch einen Antrag der SPD-Fraktion für den Aufstellungsbeschluss eines Bebauungsplans für ein Teil des genannten Areals. Der wird derzeit auch von der Verwaltung bearbeitet und hoffentlich bald zur Entscheidung anstehen.

Die durch den Zeitungsartikel heraufbeschworene Szenerie zeigt, dass Gemeinden durch Untätigkeit in den an den Regionalverband gemeldeten Baugebieten Begehrlichkeiten wecken. Sulzbach muss seine Baugebiete selbst entwickeln und aufpassen, dass die Gemeinde nicht letztendlich „geschluckt“ wird. So wie 1974 wird es nicht mehr gelingen, die Selbständigkeit zu bewahren.

Der Vorschlag des Herrn Horn – und bisher ist es nur ein Vorschlag, sollte uns ein Weckruf sein. Wehret den Anfängen und Begehrlichkeiten-die SPD Sulzbach ist dabei.

Termine

19.08.2019 | Hofheim
Unterbezirksvorstandssitzung
Sitzung des Vorstands der SPD Main-Taunus
24.08.2019 |
Faire Frühstück: "Menschengemachte" Klimakrise - JA oder NEIN
Die SPD-Hofheim lädt, gemeinsam mit den Jusos, zu einem „Fairen Frühstück“ zum Thema „Menschengemachte“ Klimakrise - JA oder NEIN“ am 24. August um 10.00 Uhr in den Stadtteiltreff Homburger Straße 1 ein.
31.08.2019 |
Sommerfest für Demokratie und Solidarität
Das Bündnis "Main-Taunus - Deine Stimme gegen Rechts" lädt ein zum Sommerfest für Demokratie und Solidarität am Samstag, 31. August, im Alten Wasserschloss, Kellereiplatz, Hofheim
09.09.2019 |
Regionalkonferenz zur Neuwahl des Parteivorsitz
Erstmals seit 1993 wird der neue Parteivorsitz wieder von jedem einzelnen SPD-Parteimitglied gewählt werden können.
23.09.2019 | Hofheim
Unterbezirksvorstandssitzung
Sitzung des Vorstands der SPD Main-Taunus

Kontakt

Wolfgang Albert


Vorsitzender SPD Sulzbach

Neugartenstraße 20
65843 Sulzbach

0160 - 96646030

wajalbert(at)gmx.de